Archive for the Stöcker Category

Kommt ein Stöckchen geflogen…

Posted in Krams, Stöcker with tags , , on 12. Januar 2009 by trommelschlumpf

atomality hat mir doch glatt ein Stöckchen in den Flur geschmissen… tztztz

Naja, dann will ich mal:

1. Würden Sie sich selbst heiraten?
Eher nicht. Durch meine äusserst heterosxuelle Veranlagung käme glaub ich nur eine weibliche Form von mir in Frage. Und das würde nie gut gehen! Ich bin der Meinung, Gemeinsamkeiten sind was Feines, aber wenn 2 Menschen immer und überall einer Meinung sind, ist das eher furchtbar. Heile Welt ala Bill Cosby *Ekelgänsehaut*! Ausserdem wäre ich mir zu anstrengend!

2. Was richtet mehr Schaden an: schonungslose Aufrichtigkeit oder Unehrlichkeit?
Beides ist schlecht. Wie in fast allen Fällen ist das jeweilige Extrem immer schlecht. Man kann nicht immer und überall die Wahrheit sagen (oder das, was man dafür hält). Täte das jemand (Und niemand tut das! Keiner! Auch nicht der Pabst!) dann wäre er innerhalb kürzester Zeit sehr einsam oder sehr tot. Dauernd lügen hätte allerdings einen ähnlichen Effekt. Gegen gelegentliche Flunkereien um z.b. die Gefühle eines anderen nicht zu verletzen ist dagegen nichts einzuwenden.

3. Welchen Ersatz haben Sie für den Verlust ihrer Schönheit?
Verlust? Da ich auf Schönheit im landläufigen Sinne grad mal einen großen Haufen scheisse, ist mir das völlig egal. „Schöne“ Männer finde ich völlig abstoßend! Und viele sogenannte schöne Frauen haben rein gar nichts. Glattgebügelte Barbies ohne Profil. Bääh. Ausserdem werden Männer im Alter immer interessanter! 😀

4. Was tun Sie als erstes in einer fremden Stadt?
Mir ne nette Kneipe suchen und das „Angekommen-Bierchen“ trinken.

5. Sie müssen wählen: Ihr Heimatland für immer zu verlassen- oder es nie wieder verlassen zu können. Was tun Sie?
Hmm, mein Patriotismus hält sich in Grenzen. Allerdings liegen mir meine Freunde und ein kleiner Teil meiner Verwandschaft sehr am Herzen. Wenn „für immer verlassen“ auch bedeutet, dass man keine Besuche machen darf, würde ich wahrscheinlich hier bleiben.

6. Was denken Sie: haben Sie den schönsten Tag ihres Lebens bereits hinter oder noch vor sich?
Ich hoffe nicht, denn in meinen Fantasien über den schönsten Tag spielen unter anderem ca. 40.000 uns zujubelnde Fans eine große Rolle. Und das hatten wir noch nicht…

7. Sie könnten eine Million für sich bekommen oder zehn Millionen für einen guten Zweck spenden.
Ganz klar die Million für mich. So sozial eingestellt bin ich nicht, dass ich mir sowas entgehen lassen würde.

8. Welcher Tag der Woche ist Ihnen der liebste?
Samstag. Man hat den ganzen Tag für sich, keiner nervt an der Arbeit und man hat noch die Hälfte vom Wochenende vor sich.

9. Was finden Sie an sich banal?
Uff. Keine Ahnung. Am ehesten mein Aussehen.

10. Wonach riecht Ihre Kindheit?
Nach Hunden, japanischem Heilpflanzenöl (jede Woche Migräne), frischer Luft, Meer, Kuchen, Plätzchen, Milch und nem Haufen anderer Sachen.

11. Welches Lied würden Sie ihrem liebsten Menschen vorsingen?
Melancholy – Iced Earth. Schon mehrmals…

12. Wofür würden Sie in zehn Jahren gern mehr Zeit haben?
Musik, meine bessere Hälfte, Alles, womit ich jetzt schon meine Freizeit verbringe, nur halt mehr davon. 😉

13. Lachen Sie auch, wenn Sie allein sind?
Im Keller bin ich immer allein! Wasn Quark, natürlich!

14. Haben Sie in ihrem Leben genug Liebe bekommen?
Kann man davon genug bekommen?

15. Wie sehen Sie sich auf alten Fotografien?
Meist erschrocken. So sah ich mal aus?

16. Würde Ihre Partnerschaft es überstehen, wenn einer von Ihnen für ein Jahr am anderen Ende der Welt leben würde?
Bin ich mir momentan nicht so sicher.

17. Ist Erfolg eine Illusion?
Nein.

18. Haben Sie heute schon etwas geteilt?
Nö.

19. Was wünschen Sie sich für ihr Leben?
Das es so weitergeht, wie ich es mir vorstelle 😉

20. Macht es die Tatsache, dass Sie etwas vorher noch nie getan haben, reizvoller oder weniger reizvoll, sich darauf einzulassen?
Eher weniger. Ich bin der Meinung, dass man nicht alles im Leben ausprobiert haben muss. Viele Sachen entfalten ihren Reiz nicht beim ersten Mal sondern werden mit der „Routine“ besser. Mein erstes Mal auf der Bühne war zum Beispiel die Hölle, jetzt kann ich nicht mehr ohne.

Das Stöckchen kann sich wegnehmen, wer immer möchte. 😉

Werbeanzeigen

Ups, da liegt ein Stock rum…

Posted in Krams, Stöcker on 29. Dezember 2008 by trommelschlumpf

Das Alien hat ein geklautes Stöckchen einfach so rumliegen lassen. Dann sammel ich das mal ein, weil mir grad n bissl langweilig ist:

Vorherrschendes Gefühl für 2009?
Hmm, nix besonderes, ich lass mich überraschen.

2008 zum ersten Mal getan?
Bass gespielt, Warhammer Online gespielt, überlegt mein Mopped zu verkaufen und kein neues anzuschaffen.

2008 leider gar nicht getan?
Zum Schnorcheln in Urlaub geflogen, manchmal meine Klappe gehalten, wos besser gewesen wäre.

Spruch des Jahres?
Engel sind auch nur Geflügel!

Zugenommen oder abgenommen?
Zugenommen. Wie schon die Jahre vorher.

Stadt des Jahres?
Mir egal. Mag Städte nicht!

Alkoholexzesse?
Nö. Bin ziemlich weg vom Stoff. Zumindest was Extesse angeht.

Davon gekotzt?
Wovon?

Haare länger oder kürzer?
Länger

Kurzssichtiger oder Weitsichtiger?
Keine Ahnung. Augenklempner meinte es wäre alles gleich geblieben.

Mehr ausgegeben oder weniger?
Auf jeden Fall weniger. Mehr als in 2007 (bedingt durch Umzug) kann ich mir eh nicht leisten.

Höchste Handyrechnung?
So um die 35€.

Krankenhausbesuche?
Als moralische Unterstützung. Hätte ich drauf verzichten können!

Getränk des Jahres?
Bowmore Single Malt

Essen des Jahres?
Die Lasagne meiner blonderen Hälfte.

Most called persons?
Mein Weibchen, Bandkollegen, Eltern

Song des Jahres?
Puuh, schwer. Abgesehen von unseren eigenen… Wahrscheinlich Bolt Thrower – For Victory… live auf dem Party San 2008. Was ne Macht!

CD des Jahres?
Hmm, je nach Laune entweder Ihsahn – angL oder Amon Amarth – Twilight of the Thunder God.

Buch des Jahres?
Hab glaub ich nur ältere Bücher gelesen (in erster Linie Pratchett)

Film des Jahres?
The Dark Knight. Auch wenn ich Jack Nicholson als Joker ein wenig besser fand. Heath Ledger hat das schon gut gemacht. Kranker und durchgeknallter, aber meiner Meinung nach nicht ganz so cool. 😉

Konzert des Jahres?
Immortal auf dem Rock Hard Festival, Bolt Thrower auf dem Party San. Und Reaper auf dem Masters of Cassel! 😀

TV Serie des Jahres?
Dr. House. Und das bischen, was ich von „Pushing Daisies“ mitbekommen hab. Und wie immer ausser Konkurrenz: Die Simpsons!

Erkenntnis des Jahres?
Virtualisierung rockt!

Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten können?
1) Einen Rückfall meines Frauchens in alte Gewohnheiten
2) Ärger mit unserem Studiomann wegen der Aufnahme
3) Familienprobleme

Beste Idee/Entscheidung des Jahres
Die alte Zweitband aufzulösen und in der neuen Band Bass zu spielen!

Schlimmstes Ereignis?
Ein Rückfall meines Frauchens in alte Gewohnheiten

Schönstes Ereignis?
Ein Konzert in Erfurt. Mit 0 Erwartungen hingefahren und dann so einen Haufen nette Leute im Publikum gehabt! Einfach nur toll!

2008 war mit einem Wort?
Seltsam.

RUMMS

Posted in Krams, Stöcker with tags , , , on 14. Oktober 2008 by trommelschlumpf

…hats gemacht, und da ist der Knüppel, den der Herr vom Reizzentrum von seinem Herzensalien zwischen die Beine an den Kopp geschmissen bekommen hat kaputt gegangen. Da er das gute Stück zum aufheben freigegeben hat, hab ich mal meinen eh schon altersgebeugten Rücken weiter krumm gemacht und präsentiere hier ein geflicktes Buchstöckchen:

Gebunden oder Taschenbuch?

Eigentlich lieber Taschenbuch, ist zum einen günstiger, zum anderen einfach handlicher. Aber gebundene machen schon mehr her…

Amazon oder Buchhandel?

In letzter Zeit meist Amazon. Oder das örtliche Antiquariat, da hab ich auch schon die eine oder andere Perle gefunden.

Lesezeichen oder Eselsohr?

Meist Eselsohr, muss ich zu meiner Schande gestehen.

Ordnen nach Autor, Titel oder ungeordnet?

Chaotisch, allerdings Serien immer zusammen.

Behalten, wegwerfen oder verkaufen?

Wegwerfen?? Hallo?? Behalten!

Schutzumschlag behalten oder wegwerfen?

Behalten!

Mit Schutzumschlag lesen oder ohne?

Meist ohne, nervt nur…

Kurzgeschichte oder Roman?

Romane

Harry Potter oder Lemony Snicket?

Lemony Snicket.

Aufhören wenn man müde ist oder wenn das Kapitel zuende ist?

Wenn die Beine eingeschlafen sind… (Ich lese selten im Bett.)

“Die Nacht war dunkel und stürmisch” oder “Es war einmal”?

Die dunkle und stürmische Nacht ist da irgendwie interessanter. Märchen sind mir zu blutrünstig!

Kaufen oder leihen?

Kaufen! Und wenn ich mal eins geliehen hab und es hat mir gefallen, dann auch kaufen.

Neu oder gebraucht?

Überwiegend neu. Aber manchmal gibt es halt auch gebrauchte Schätze.

Kaufentscheidung: Bestsellerliste, Rezension, Empfehlung oder Stöbern?

Bestsellerlisten gehen gar nicht! Meist Stöbern.

Geschlossenes Ende oder Cliffhanger?

Gesclossen, da ich Serien auch als ein Buch sehe. (Wer bitte liesst von „Herr der Ringe“ nur den ersten Band?)

Morgens, mittags oder nachts lesen?

Vollkommen wurscht!

Einzelband oder Serie?

Eher Serien, da hat man mehr von.

Lieblingsserie?

Das Lied von Eis und Feuer von George R. R. Martin. Leider kommt der nicht in die Hufe, endlich mal weiter zu schreiben.

Lieblingsbuch von dem noch nie jemand gehört hat?

Tractatus Satanicus

Lieblingsbuch das du letztes Jahr gelesen hast?

Einfach göttlich

Welches Buch liest du gegenwärtig?

Die Bibel nach Biff

Absolutes Lieblingsbuch aller Zeiten?

Der Herr der Ringe

Lieblingsautoren?

Terry Pratchett, Tolkien, H. P. Lovecraft, Raymond Feist, R. A. Salvatore, Margaret Weis & Tracy Hickman, George R. R. Martin

Wer handwerklich begabt ist, darf sich gern bedienen…

Da trifft mich doch der Schlag – ääh, Stock….

Posted in Krams, Stöcker on 2. September 2008 by trommelschlumpf

Tztztz, da krieg ich doch glatt vom Alien einen dicken Knüppel an den Kopp geschmettert. Na gut, ist ja eh grad nix los hier, schreib ich wenigstens mal wieder was… Demnächst gibts mal wieder was zu erzählen, wenn mehr Ruhe ist gibts einiges zu schreibseln.

Es geht ums Mampfen, Futtern, Spachteln. Manche meinen, Essen ist besser als Sex. Kommt drauf an… 😀 Ich hatte durchaus schonmal ne Freundin, die besser gekocht als gef*** hat.

Also, schaun wir mal, was die Welt so wissen will:

Welche drei Nahrungsmittel sind für dich unverzichtbar?

  • Fleisch (in fast allen Varianten, nur tot sollte es sein und bitte keine Leber *WÜRG*)
  • Reis
  • Lasagne (mein Frauchen macht bestes Lasagne von Welt, da mutiere ich zum Garfield)

Welche drei Nahrungsmittel magst du überhaupt nicht?

  • Tomaten (in ihrer ursprünglichen Form, als Soße oder Ketchup schon)
  • Grünkohl (sieht aus wie Kuhfladen.. obs auch so schmeckt kann ich nicht beurteilen)
  • Leber in allen Varianten


Gibt es ein Nahrungsmittel, das du gerne mal probieren möchtest? Wenn ja, welches?

  • Hmm, schwer.. Gibt vieles, was ich sicher nie probieren möchte, aber ich glaub ich hab alles, was mir bekannt ist und was sich lecker angehört hat auch schon gegessen. Aber man lernt nie aus…

Was ist dein Lieblingsgetränk?

  • Grafenthaler Gold & Cola
  • Fanta
  • Aldi Orangenwasser (das in den kleinen Flaschen)
  • Whisky (guten, nicht das Zeug, dass nur mit Cola geniessbar ist wie Jim Beam. Favorit ist Talisker, leider ist das Krams schweineteuer…)

Welche Süßigkeit ißt du am liebsten?

  • Das schwankt, je nachdem ob ich mich mal wieder an was überfressen hab. Momentan bin ich großer Freund von „Pinken Pilzen“ und den Aldi Erfrischungsstäbchen.

Insgesamt esse und trinke ich recht gerne, was man durchaus auch an meinem Waschbärbauch erkennen kann. Was solls, n Mann ohne Bauch ist n Krüppel! 😀

Das Stöckchen schmeiss ich einfach mal so in die Runde. Keine Ahnung, wer hier alles so lesen tut…